Ein nächtlicher Zwischenfall zeigte wie sehr das Jungszimmer unter Schlafentzug leidet. Ein Lagerkoller stand kurz bevor, doch unser Senior warf sich waghalsig dazwischen. Problem gelöst!. Erholt und ausgeschlafen nahmen wir das immer noch aus Toastbrot und Müsli bestehende Frühstück zu uns.
Bei Big Pink, dem höchsten Gebäude der Stadt, gingen Cooki & Paul mit McWilli die Leute im "Portland City Grill" mit Süßigkeiten bestechen, damit wir die atemberaubende Aussicht im 30. Stock genießen und uns wortwörtlich einen Überblick über Portland verschaffen konnten. Wir überwanden rasend schnell die Höhenmeter im Fahrstuhl. Um die Vogelperspektive jeder Fensterseite zu genießen, latschten wir umher und gerieten natürlich auch gleich in den Bereich, den wir eigentlich nicht betreten sollten (Adults only). Eine kurze Fotosession später begaben wir uns mithilfe des Fahrstuhls wieder auf unser Niveau.

Nach einem kleinen Spaziergang müssen die Sportler erstmal ausruhen.

Im Anschluss  ging es mit nur minimalem Aufenthalt im Hostel weiter zum August Moon, da heute chinesisch auf dem Plan war, wo wir wohl die größte Einnahmequelle der Woche waren. Trotzdem mussten wir selbst darauf achten, unsere Vorsuppe und die Glückskekse zu bekommen.

Wo ist die Suppe?

Frisch gestärkt ging es weiter zu den Firefighters. Dort zeigten uns die gutaussehenden und muskulösen Feuerwehrmänner die Ausrüstung und erklärten uns ihre Fähigkeiten, wobei sie aber durch vier Einsätze unterbrochen wurden. So verbrachten wir die meiste Zeit vor der Wache, wartend auf die Rückkehr der beeindruckenden Fahrzeuge. Als der Drehleiterwagen zurückkam bekamen wir noch eine exklusive Show zu sehen. In einem Satz: "eine Feuerwache wie es sie bei Feuerwehrmann Sam gibt."

 

Da kommt der Truck
Was kommen da wohl für schöne Dinge zum Vorschein?
... jeder hat so sein Lieblingswerkzeug
Die Show mit dem Drehleiterwagen. Leider durften wir nicht rauf.
Unser letztes Gruppenbild dieses Jahr

Als krönenden Abschluss des Tages zwang uns McWilli zu einer Modenshow, bei der alle ungeahnte Modeltalente offenbarten: Auf dem Catwalk präsentierten wir einige unserer gemachten Schnäppchen. We are looking forward to the movie.

   
© (c) Gymnasium Stolzenau 2013, 2014, 2015