Am 20.06.2016 fand die Kicker-Euro 2016 am Gymnasium Stolzenau statt. 14 Teams mit Schülerinnen und Schülern der 5. bis 10. Klasse kämpften in der Disziplin "Doppel" um die Preisgelder und heißbegehrten Pokale (gestiftet vom Förderverein des Gymnasiums Stolzenau). Hier kam auch der neu angeschaffte Turniertisch zu seinem ersten Einsatz. An dieser Stelle nochmals vielen Dank, an das Comenius-Projekt und die Sparkasse Nienburg, für die Ermöglichung der Anschaffung des neuen Tisches.

In der Gruppenphase spielten die Teams in 3 Gruppen um das Weiterkommen ins Viertelfinale. In Gruppe A qualifizierten sich Portugal (Paul Busch 10b, Malte Eggers 10b) und Deutschland (Malte Vogt 5b,Kilian Schramm 6d) , in Gruppe B Belgien (Nils Bleeke 10a, Torben Bullmahn 10b) und Island (Sarah Könemann 10c, Kevin Drechsler 10c) und in Gruppe C Irland (Christoph Kronert 10b, Johannes Stahlhut 10b) und Russland (Andreas Sprincean 5b, Felix Marten 10b) direkt für die KO-Phase. Unter den Gruppendritten setzten sich Frankreich (Kamal Mermi 5d, Sahmer Yusuf 5d) und die Türkei (Zerhat Yurtgül 5d, Kaan Pehlivan 5d) gegen Polen (Noah Grote 5d, Manuel Friedrich 5d) durch und qualifizierten sich damit auch noch für die Viertelfinals. So kam es, dass Mannschaften wie Spanien und Italien nur noch mit um die "hinteren Plätze" spielen durften.

Im späteren Spiel um Platz drei (im Modus "Best-of-Three") setzte sich Island gegen Portugal in zwei Sätzen durch und im hartumkämpften Finale sicherte sich Irland verdient gegen Belgien in zwei Sätzen (6:4 und 6:4) den Titel des Kicker-Europameisters 2016. Somit waren unter den besten drei Teams 4 ehemalige Teilnehmer der Kicker-AG.

Übrigens! Deutschland wurde nach der Türkei "nur" Sechster.

Nach gut zwei Stunden fairer und leidenschaftlicher Spiele hielten die neuen Kicker-Europameister (Christoph Kronert 10b, Johannes Stahlhut 10b) für Irland die Pokale (und 20€ Preisgeld - aus den Antrittsgeldern) in ihren Händen.

Nun heißt es trainieren für die 2.Kicker-Weltmeisterschaft am Gymnasium Stolzenau in 2 Jahren!

 

Bis dahin, "gutes Spiel"!

Christian Sales

 

 

   
© (c) Gymnasium Stolzenau 2013, 2014, 2015