PIT – das steht für ProjektInformationsTreffen. Von Freitag auf Samstag (17.03. – 18.03.) haben wir, Caro und Felix, uns auf den „weiten“ Weg nach Mainz gemacht, wo wir am PIT von Aktion Tagwerk teilgenommen haben. Aktion Tagwerk ist eine Hilfsorganisation, die sich vor allem für das Thema Bildung in Afrika einsetzt. Das Projekt wird vollständig durch Spenden finanziert. Hierfür werden Schulen/Schüler-innen aufgefordert einen Tag für Afrika zu starten, an dem sie durch verschiedene Aktionen Spenden sammeln. Nachdem wir die vielen Umstiege gemeistert und die richtige Bushaltestelle gefunden hatten, sind wir an der IGS Mainz-Bretzenheim angekommen, wo das PIT stattfand. Neben vielen interessanten und spannenden Informationen über Aktion Tagwerk, haben wir viele neue, freundliche Menschen kennengelernt und mit ihnen ihre eigenen Erfahrungen (beim Speeddating und Worldcafe). Der Höhepunkt des Tages war der Afrikanische Abend, bei dem unter anderem zwei Südafrikaner, die für drei Monate in Deutschland sind, für uns gekocht haben. Es gab viele leckere und exotische Gerichte. Da in Afrika traditionell mit den Händen gegessen wird, gab es kein Besteck und wir haben alles mit den Händen gegessen (sogar Reis und Joghurt). Mit einer Showeinlage der Südafrikaner Senzo und Lifa, klang der Abend schön aus. Am nächsten Tag ging es in Workshops weiter. Wir haben uns für die Workshops Flucht und Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen in Afrika entschieden. Zusammengefasst können wir sagen, dass das Wochenende für uns sehr informativ und eine großartige Erfahrung war. Wir haben viele Anregungen bekommen, die wir bei uns an der Schule umsetzen möchten.

Carolin Buczek und Felix Zerfass (Klasse 10b)

   
© (c) Gymnasium Stolzenau 2013, 2014, 2015