Grundsätze zur Bewertung

 

Die Leistungsbewertung im Fach Sport setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

- Erbrachte Leistungen, Eigenrealisation

- Leistungsentwicklung (Fortschritt)

- Mdl. Leistung in Theoriephasen

- Motivation, Beteiligung am Unterricht, Einsatz

- Vollständigkeit des Sportzubehörs

 

Aufgabenfelder im Fach Sport:

 

Lernfeld A= Individualsportarten (Turnen, Leichtathletik, Schwimmen, Rudern, Orientierungslauf, Tanz, Ski etc.)

Lernfeld B= Mannschaftssport (d.h.: alle Spiele mit Ball wie Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Tennis, Badminton, Tischtennis, Rugby, Hockey etc.)

Der Jahresverlauf ist gekennzeichnet durch Aktivitäten wie Hallensportfeste (Winter) in Klassenteams und Bundesjugendspiele (Frühjahr/Sommer) mit Erbringen einer Individual-Leistung, wobei bei letzteren die erreichten Werte bzw. Punkte mit zur Ermittlung der Sportnote herangezogen werden.

In Jahrgang 5 müssen alle Schülerinnen und Schüler den Nachweis ihrer Schwimmfähigkeit (Schwimmabzeichen Bronze) erbracht haben (vorzugsweise bei der Anmeldung in der 4.Klasse).

Im Abitur wird Sport als mündliches Prüfungsfach (P5) angeboten, daher ist im 2.Halbjahr in Jg. 10 die Belegung eines Theorie-Kurses verpflichtend.

 

Folgende Sport-AGs werden aktuell angeboten: Fußball, Handball, Tischfußball, Rudern, Schneesport.

 

   
© (c) Gymnasium Stolzenau 2013, 2014, 2015